OP

Homepage | OPL | >Formation


DIE EINJÄHRIGE FORMATION IM NOVIZIAT DER LAIEN-FRATERNITÄTEN

(1) Einführung (§ 8 Direktorium Teutonia)

     1.1.   Dominikanische Spiritualität
     1.2.  Die vier Säulen im Leben eines Dominikaners/einer Dominikanerin
             1.2.1. Gebet
             1.2.2. Studium
             1.2.3. Predigt | Methoden und Fertigkeiten
             1.2.4. Aktion/Kontemplation
     1.3.  Mystik im Dominikanerorden
     1.4.  Das Leben des hl. Dominikus und anderer Heiliger des Ordens
     1.5.  Statuten (Regel und Direktorium) der Fraternitäten
     1.6.  Dominikanische Symbole
     1.7.  Persönlichkeitsbildung

 

(2) Weiterbildung

     2.1.  Quellen dominikanischer Ausbildung (Heilige Schrift, Theologische Reflektion)
     2.2.  Christologie
     2.3.  Geschichte und Tradition des Ordens
     2.4.  Dokumente der Kirche und des Ordens
     2.5.  Studium der Zeichen der Zeit und moderner Kulturerscheinungen
     2.6.  Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung

 

(3) Ergänzende Ausbildungsinhalte (§ 9 Direktorium Teutonia)

     3.1.  Statuten, Aufbau und Organisation der
             3.1.1. Dominikanischen Fraternitäten
             3.1.2. Dominikaner-Provinz Teutonia
             3.1.3. European und International Councils of Lay Dominican Fraternities
     3.2.  Kurzeinführungen in die
             3.2.1. Augustinusregel
             3.2.1. Konstitutionen der Brüder und Schwestern der anderen Ordenszweige / Dominikanische Familie

 


 

EINFÜHRUNG

Lieber Novize,

Sie haben Ihre Probezeit als ⇒Postulant beendet und sind in einem Gottesdienst feierlich in die Einführungszeit (das ⇒Noviziat) aufgenommen worden.

Dazu beglückwünsche ich Sie herzlich und wir alle freuen uns, dass Sie den Predigerorden (und wir Sie) näher kennenlernen werden. Sie treten nun ein in den ersten Abschnitt der ⇒Formation, der einjährigen Ausbildungszeit, also der ⇒Internalisierung von Ordenszielen und -gebräuchen.

Wie es für Ordenschristen nachvollziehbar neben Beruf und Familie nicht anders möglich ist, bauen wir im hohen Maße auf Ihre Disziplin zum Selbststudium. Was von Ihnen erwartet wird ist nicht weniger als das, was im II. Teil des Direktoriums ausgeführt ist.

Lesen Sie diese Bestimmungen zum Noviziat. Und kehren Sie dann auf diese Seite zurück.

 

Wir unterstützen Sie bei Ihrem Studium der Ausbildungsinhalte mit dem Aufbau dieses Online-Kurses.

Es macht allerdings wenig Sinn sich mit dem ⇒Partikularwissen eines Ordens zu beschäftigen, wenn es am allgemeinen katholischen Grundwissen mangelt.

Vermittelt wird dieses Grundwissen über die Erstkommunion- und Firmkatechese, dem katholischen Religionsunterricht der Schulen, bei ⇒Konvertiten über den Konversionskurs oder in Einzelgesprächen mit einem katholischem Seelsorger/Theologen, über den ⇒Katechumenenunterricht und pfarrgemeindlichen Glaubenskursen (zum Beispiel den Alpha-Kursen). Hinzutreten Bibelstudium und die Reflexion über die in den sonntäglichen Gottesdiensten gehörte ⇒Homilie.


Bitte prüfen Sie sich selbst, ob Sie über genügend katholisches Grundwissen verfügen. Erst dann kann Ihre Ordensausbildung beginnen, denn dieses wird hier vorausgesetzt.

1 | Unser Gotteslob enthält im ersten Abschnitt (Geistliche Impulse für das tägliche Leben) das spirituelle Grundgerüst.

2 | Eine gute Möglichkeit, Defizite zum allgemeinen katholischen Grundwissen abzubauen, sind die Fernlehrgänge der Katholischen Akademie Domschule Würzburg ' Theologie im Fernkurs'.
Zumindest der Kurs 'Basiswissen Theologie' ist zum Grundverständnis der Ordensinhalte nützlich.

3 | Fragen des katholischen Lehramtes werden in den ' Verlautbarungen des Apostolischen Stuhls' beantwortet. Es gibt eigentlich keinen Aspekt des Lebens, der dort nicht schon thematisiert wurde. Die Schriften können als Datei im PDF-Format kostenfrei von der Website der Deutschen Bischofskonferenz geladen werden. Den erforderlichen Adobe® Reader können Sie hier kostenfrei runterladen.

Sprechen Sie gegebenenfalls mit Ihrem Novizenmeister oder dem Geistlichen Begleiter Ihrer Fraternität, die Ihnen gern weiteren Rat und Unterstützung erteilen.

 

Der jeweilige Bearbeiter einer Webseite (stets oben genannt) beantwortet weitergehende Fragen gern via E-Mail. Bitte nennen Sie neben Ihren Namen auch die Fraternität, der Sie angehören.

Dieser Online-Kurs orientiert sich im Themenkatalog an den Vorgaben des Direktoriums (der Teutonia, 2011), dem wiederum ein Beschluss der Dominikanischen Laien während der II. Internationalen Tagung in Buenos Aires/Argentinien (2007) vorausging. Bis zur Ausarbeitung und Veröffentlichung der Inhalte zu den genannten Themen durch das ⇒Provinzkonsil kann dieser Kurs daher nur als vorläufig angesehen werden.

Auch für diese Veröffentlichung gilt, dass für eine flüssigere Lesbarkeit des Textes und dem damit einhergehenden besseren Verständnis Begriffe und Titel in der männlichen Version aufgeführt sind. Eine Herabwürdigung weiblicher Leserschaft ist weder beabsichtigt noch gegeben.

Ich freue mich - über den Kreis der Novizen hinaus - auch über jeden Leser, der sich mit 'dominikanischen' Inhalten vertraut machen oder sie auffrischen will. Die gemeinsame Ausbildung ist Grundlage eines Apostolates, das die Nachfolge Jesu nach dem Beispiel des heiligen Dominikus PROP erst ermöglicht.

 

In Dominikus, Ihr
Bernd Schnitter OP

 

Begriffe Bedeutung
Apostolat siehe Laienapostolat (Wikipedia)
Formation [lat. formare; bilden] Die (Aus)Bildung zukünftiger Ordensleute
Fraternität [lat. Bruderschaft] Zusammenschluss aller Mitglieder eines Ortes
Internalisierung die Verinnerlichung (religiöser Werte, Normen und sozialer Rollen)
Homilie Predigt im Gottesdienst, in der die vorgetragenen biblischen Lesungen ausgelegt werden
Katechese Unterrichtseinheit zur Vermittlung des christlichen Glaubens
Katechumenen Taufbewerber
Konvertiten [lat. conversio; Umwendung, Umkehr]  Religionswechsel, Glaubenswechsel, Bekenntniswechsel und ähnliches, bedeutet die Übernahme von neuen Glaubensgrundsätzen, religiösen Traditionen und Bräuchen sowie möglicherweise auch anderen Teilen der mit der fremden Religion verbundenen Kultur durch eine konvertierende Person. (Wikipedia)
Noviziat Zeit der Einführung in den Orden (regulär ein Jahr)
Partikularwissen [von Partikel] Wissen, das nur für einen Teil eines (Fach)Gebietes gilt
Postulant [lat. postulare; erbitten] Interessent für den Ordenseintritt (Dauer regulär sechs Monate)
Provinzkonsil Leitungsgremium einer Ordensprovinz

 


↑SEITENANFANG↑

Gültiges HTML 5 CSS ist valide!